GEWÜRZSOLE – SOLEOPATHIE

Die Soleopathie geht in ihrer Betrachtungsweise immer wieder auf den Ursprung zurück. Und der Ursprung des Lebens, so wie wir es kennen, entstand im Wasser in Verbindung mit entsprechenden Mineralien. Durch den dritten Faktor, dem Sonnenlicht, wurde dieser Verbindung Leben eingehaucht. Intelligenz, Wachstum und die Vielfalt konnten nun aus den kleinsten Zellen entstehen. Für das gute Funktionieren einer Zelle braucht man ein Lebensmittel. Dieses sollte natürlich ein Produkt sein, welches der Körper im Gesamten und auch jede einzelne Zelle sofort erkennt und akzeptiert – die „besonnte Sole“.

„Schon ein einziger Tropfen eines Soleopathikums, kann jede Speise harmonisieren und ihr eine ordnende Funktion mitgeben!“

(Zitat von Karl Lutschitsch)

 Ein Kernsatz der Soleopathie lautet: „Mehr als genug ist immer zuviel“. Daher genügt es auch, nur wenige Tropfen zu sich zu nehmen.

Weiters wird bei der Soleopathie auf die körpereigene Intelligenz nicht nur hingewiesen, sondern diese wird auch genutzt. Die innere Wahrnehmung hat einen sehr großen Stellenwert und es wird gelernt, diese auch bewusst anzuwenden. Dabei wird das Selbstvertrauen gestärkt. Wir alle haben einen riesigen, inneren Wissensschatz. Diesen zu öffnen und ihn zu nutzen haben wir fast verlernt.

 

Jetzt gehts los

Die Soleopathie ordnet mit den drei weisen Urzutaten der Schöpfung: Licht, Wasser und Salz.

Wasser: Es muss nicht nur ein gutes Wasser sein, nein es muss ein ganz spezielles Wasser sein

Salz: Naturbelassenes Salz mit all seinen Elementen, das in kleinen Salzabbaustätten würdevoll abgebaut wird.

Licht: Ein weiterer komplexer Teil ist die Besonnung in geeignetem Glas und auch die Belichtungsdauer. Weder zu kurz, noch zu lange. Ein besonders wichtiger Punkt ist die richtige Verschüttelung während der Belichtung.

 

Warum gerade Sole als Trägerstoff?

Einzig die Sole steht dem Leben neutral zur Verfügung, vom Anbeginn des Lebens. Jeder andere Trägerstoff, ob Alkohol, Laktose oder was auch immer, hat eine starke Eigeninformation und ist auch nicht als Grundstoff im menschlichen Körper enthalten. Dadurch werden die gewünschten und gebrauchten Informationen mit so einem Trägerstoff abgeschwächt und damit auch verändert.

 

Warum funktioniert Sole so schnell und effektiv?

Unser Blut ist unter anderem auch eine ca. 0,9%ige Sole. Das heißt, wir haben gelöstes Salz im gesamten Organismus. Gelöstes Salz ist dem Körper ein wohlbekanntes und auch benötigtes Lebensmittel. Unser Blut besteht aus ca. 45% festen Blutbestandteilen, den so genannten Blutzellen und zu 55% aus flüssigem Blutplasma. Und der Salzgehalt im Plasma beträgt eben ca. 0,9%. Und wenn wir jetzt dem Körper besonnte und noch dazu informierte Sole geben, wird die Botschaft blitzschnell weitergegeben, wo sie gebraucht wird.

Ich empfehle Soleopathika ab einem Tropfen mehrmals täglich zu sich zu nehmen. Entweder direkt auf die Zunge, auf die Haut, in einen Krug Wasser und über den Tag verteilt trinken. Mit jedem Tropfen bekommen Sie die jeweils gespeicherte Information. Um die jeweilige Information wirklich im Zellgedächtnis zu verankern, braucht es die Wiederholung, ähnlich wie beim Erlernen einer neuen Sprache. Wie lange genau sagt Ihnen Ihr Körper. Was der Körper dringend braucht, vergisst er nicht! 3 bis 4 verschiedene Mittel auf einmal kann man durchaus mischen.

Noch was Wichtiges

Soleopathika sind keine Heilmittel im Sinne der Medizin. Sie sind ausgesuchte LEBENSmittel aus den Urstoffen des Lebens. Betrachten Sie diese Produkte als Gesundheitserreger und werden Sie selbst zu einem.

Gewürzsole Safran
Gewürzsole Kardamom
Gewürzsole Koriander
Gewürzsole Mohn

Trage Dich für Dein kostenloses eBook „Ayurvedische Frühstücksrezepte“ einfach ein: