Dinkelbrot mit Karotten – Ein Dinkelbrot mit einem hohen Anteil an Dinkelvollkornmehl. Für die Zubereitung einfach alle Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Rührelement einige Minuten verrühren. Der Teig ist relativ weich, das macht aber gar nichts weil das Brot sowieso in der Form gebacken wird. Die letzten 15min der Backzeit gebe ich es aus der Form, damit es von allen Seiten schön knusprig wird. Du kannst statt den Karotten auch Zucchini verwenden, statt den Kürbiskernen Sonnenblumenkerne oder Nüsse. Es schmeckt einfach immer! Und wenn es nicht gleich verspeist wird, ist es auch zum einfrieren geeignet. Dinkelbrot mit Karotten

DAS REZEPT:

300g lauwarmes Wasser
80g Sauerteig
5g Germ
150g Dinkelmehl
250g Dinkelvollkornmehl
8g Salz
1 EL Brotgewürz

1 große Karotte grob gerieben
4 EL Kürbiskerne ganz

DIE ZUBEREITUNG:

  1. Wasser, Sauerteig und Germ mit dem Schneebesen verrühren.
  2. Die restlichen Zutaten dazu und ca. 10min in der Maschine kneten. Der Teig ist relativ weich.
  3. Den Teig ca. 1Std. gehen lassen und danach kurz durchkneten.
  4. Das Brot in eine gefettete Kastenform geben und bei 210°C im vorgeheizten Ofen 15min backen.
  5. Auf 175°C zurückschalten und 35min backen.
  6. Das Brot aus der Form geben und weitere 15min backen.

Dinkelbrot mit Karotten